Zum Inhalt

Neun Monospaced Fonts für Coding und Terminal auf Fedora und CentOS

Angeregt durch einen Artikel im Fedora-Magazin haben wir insgesamt neun Monospaced-Fonts, gedacht für den Einsatz im  Terminal oder Texteditor, unter Fedora und CentOS dem direkten Vergleich unterzogen. Die Installation bezieht sich auf die offiziellen Repositories von Fedora und CentOS. Ein Monospace-Font lässt sich übrigens sehr schön mit der Zeichenfolge

,.0Oo1Il|!i5Ss

auf Praxistauglichkeit und den persönlichen Geschmack hin testen.

Der Vergleich

Anka Coder

  • Installation auf Fedora: dnf -y install anka-coder-norm-fonts
  • Installation auf CentOS: nicht verfügbar

DejaVu Sans Mono

  • Installation auf Fedora: dnf -y install dejavu-sans-mono-fonts
  • Installation auf CentOS: yum -y install dejavu-sans-mono-fonts

Droid Sans Mono

  • Installation auf Fedora:
    dnf -y install google-droid-sans-mono-fonts
  • Installation auf CentOS:
    dnf -y install google-droid-sans-mono-fonts

Fira Mono (Mozilla)

  • Installation auf Fedora: dnf -y install mozilla-fira-mono-fonts
  • Installation auf CentOS aus dem EPEL-Repository:
    yum -y install mozilla-fira-mono-fonts

Inconsolata

  • Installation auf Fedora: dnf -y install levien-inconsolata-fonts
  • Installation auf CentOS aus dem EPEL-Repository:
    yum -y install levien-inconsolata-fonts

Liberation Mono

  • Installation auf Fedora: dnf -y install liberation-mono-fonts
  • Installation auf CentOS: yum -y install liberation-mono-fonts

Roboto Mono (Google)

  • Installation auf Fedora: dnf -y install google-roboto-mono-fonts
  • Installation auf CentOS aus dem EPEL-Repository:
    yum -y install google-roboto-mono-fonts

Source Code Pro (Adobe)

  • Installation auf Fedora:
    dnf -y install adobe-source-code-pro-fonts
  • Installation auf CentOS aus dem EPEL-Repository:
    yum -y install adobe-source-code-pro-fonts

Terminus

  • Installation auf Fedora: dnf -y install terminus-fonts
  • Installation auf CentOS aus dem EPEL-Repository:
    yum -y install terminus-fonts
Schlagwörter: